Walker Bay

Walker Bay

Walker Bay ist ein Distrikt im Western Cape, der keiner Region zugeordnet ist. Ihm gehören folgende Bezirke (wards) an:
Hemel-en-aarde Valley, Upper hemel-en-aarde Valley, Bot River, Sunday’s Glen.

1. Die Wards im Hemel-en-aarde Valley

Das Wine and Spirit Board hat beschlossen, dass sich das Hemel-en-aarde Valley als klar umschriebene geographische Einheit darstellt, mit weiteren deutlichen Unterschieden innerhalb des Tals. Folglich ergeben sich daraus 3 Bezirke (Wards), das Hemel-en-aarde Valley, das Upper hemel-en-aarde Valley und ein dritter Bezirk, der bisher noch keinen Namen trägt.

Lage:
Auf der R 43 von Kapstadt kommend, biegt man kurz vor Hermanus auf der R 320 in Richtung Caledon in das Hemel-en-aarde Valley ein. Hemel-en aarde bedeutet Himmel und Erde, ein passender Name für dieses paradiesische Tal mit großartigen Fynbos-bedeckten Bergen und traumhaften  Ausblicken auf den nahen Atlantik.

Weinbau:
Die ersten Weinberge wurden im 19. Jahrhundert angelegt, professioneller Qualitätsweinbau wird jedoch erst seit 1976 betrieben. Seitdem haben sich in diesem Tal Weingüter angesiedelt, die mittlerweile südafrikanische Spitzenweine hervorbringen. Die Weine sind einzigartig für Südafrika und erinnern an die großen französischen Weine.
Wie in allen Weinanbaugebieten Walker Bays ist das Klima größtenteils vom kalten Atlantik beeinflusst. Das Tal ist eingebettet in die Onrusberge und die Babilonstoring Mountains (1167m) im Norden sowie der Raed-na-Gael Berkette und den Kleinriviers Mountains mit dem Galpin Peak (810m) im Süden. Diese bilden eine Barriere für die Wolkendecken und fangen die mit dem Südost-Wind herangetragene Feuchtigkeit auf.  Es entsteht ein mediterranes Klima, mit nicht zu heißen Sommern und frostfreien Wintern.
Der vom Meer kommende Wind kühlt die Trauben, die dadurch langsam reifen und einen volleren Geschmack hervorbringen. Das Klima sowie die Lehm- und Tonsteinböden sind ideale Voraussetzungen für den Weinanbau. Besonders Pinot Noir (Spätburgunder), Sauvignon Blanc und Chardonnay gedeihen hier prächtig.

Hemel-en-aarde Valley

Der Bezirk Hemel-en-aarde Valley ist der kühlste im Tal, da er dem Atlantik am nächsten liegt. Dieser sorgt für einige bewölkte Tage und bläst kühle Luft in das Tal hinein. Es überwiegen Lehm-, Sandstein- und Schieferböden.
Weingüter: Bouchard Finlayson, Hamilton Russell Vineyards, Southern Right, Ashbourne, La Vierge.

Upper hemel-en-aarde Valley

Der Bezirk Upper hemel-en-aarde Valley ist etwas wärmer. Auch findet man mehr Granitboden mit Quarz und Kies.
Weingüter: Newton Johnson / Cape Bay, Spookfontein, Summaridge.

Noch namenloses Ward

Oberhalb des Upper hemel-en-aarde Valleys liegt dieser Bezirk, der noch keinen Namen trägt. Obwohl er höher liegt, ist es dort noch etwas wärmer, da der kühlende Einfluss des Atlantiks immer mehr abnimmt.  Der Boden weist mehr Quarz und eine Mischung aus Lehm und Schiefer auf.
Weingüter: Ataraxia, Creation, Mount Babylon.


2. Bot River

3. Sunday's Glen
Zurück

Weingüter: