Chenin Blanc

Eine sehr alte, ertragreiche Edelrebe, die in vielen Ländern als einfacher Massenwein, oder als Ausgangswein für Spirituosen genutzt wird. Aufgrund ihres hohen Säureanteils dient sie auch zur Beimischung bei säurearmen Rebsorten oder zur Herstellung von Schaumweinen. Durch Reduzierung des Ertrags auf ein Drittel oder Viertel des Möglichen entstehen jedoch exzellente Weine. In Südafrika wird die Rebe meist Steen genannt und ist die am meisten angebaute Rebsorte am Kap. Aufgrund ihrer Anfälligkeit für die Edelfäule Botrytis dient sie als Ausgangswein für Süßweine, für gespritete Weine oder zur Herstellung von Schaumweinen und natürlich von Brandy. Der Chenin Blanc variiert von trockenen bis zu süßen, schweren Weinen und zeigt sich am Kap fruchtiger, von milderer Säure und zugänglicher als in Europa. Auch hier führt eine strenge Ertragsreduzierung zu hervorragenden Qualitäten, die einen lebendigen, vollmundigen, aromatischen Wein mit exzellentem Reifepotenzial ergeben. Charakteristisch für die Rebsorte sind Aromen tropischer Früchte, Guave, Melone und vor allem bei älteren Weinen auch Nüsse und Honig.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3